TAG DEFAULT
{{ injectStructuredData({"@context":"http://schema.org","@type":"Recipe","name":"Tomatensuppe - Papa di pomodori","prepTime":"PT15M","cookTime":"PT30M","totalTime":"PT45M","image":"http://dpv87w1mllzh1.cloudfront.net/kenwood_swiss/attachments/data/000/001/295/original/open-uri20170920-23080-b5nox1?1505913120","recipeYield":null,"author":"Lucas Rosenblatt","nutrition":null,"description":"","recipeIngredient":[" Tomaten, geschält"," Tomaten-Gemüse-Fond"," Gemüsebouillon-Granulat"," Weissbrot ohne Rinde vom Vortag"," Schalotten, geschält, gehackt"," Knoblauchzehen, fein gewürfelt"," hochwertiges Olivenöl"," Selleriestange, klein gewürfelt "," Chilischote, geschält, entkernt"," Bund Basilikum, entstielt"," Honig"," Schwarzer Pfeffer aus der Mühle"," Meersalz «Fleur de Sel»"," Parmesan oder Sbrinz"],"recipeInstructions":[]}) }}

Tomatensuppe - Papa di pomodori

Vorspeisen

Tomatensuppe - Papa di pomodori

Vorspeisen

Zubereitung 15 min
Garzeit 30 min
Cooking Chef, Cooking Chef Gourmet
Personen 4
Eine leckere Tomatensuppe wärmt von innen und weckt die Lebensgeister. Die Tomate besteht zu 94% aus Wasser und ist besonders reich an den Vitaminen B1, B2, B6, Vitamin C, E und Folsäure. Ihren typischen Geschmack verdankt Sie den Mineralsalzen und natürlichen Fruchtsäuren.
{{content.likes_info.number_of_likes}}

Zutaten

  • 1 kg Tomaten, geschält
  • 7 dl Tomaten-Gemüse-Fond
  • 1 TL Gemüsebouillon-Granulat
  • 200 g Weissbrot ohne Rinde vom Vortag
  • 4 Schalotten, geschält, gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 1 dl hochwertiges Olivenöl
  • 1 Selleriestange, klein gewürfelt
  • 1 Chilischote, geschält, entkernt
  • 2 Bund Basilikum, entstielt
  • ein wenig Honig
  • ein wenig Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ein wenig Meersalz «Fleur de Sel»
  • ein wenig Parmesan oder Sbrinz

Benötigtes Zubehör

Flexi-Rührelement AT502

Spritzschutz

Hitzeschild

So wird's gemacht

  • 1 Die geschälten Tomaten vierteln und von den Kernen befreien. Kerne bei Seite stellen. Vom Basilikum die acht schönsten Blätter zur Seite legen, die restlichen Blätter in feine Streifen schneiden. Für den Fond die Tomatenkerne zusammen mit den Basilikumstielen und 7 dl Wasser aufkochen. Das Gemüsebouillon-Granulat beigeben, 20 Minuten köcheln lassen. Danach durch ein Sieb passieren.
  • 2 In der Zwischenzeit das Brot und das Gemüse klein schneiden.
  • 3 Die Cooking Chef aufklappen und das Flexi-Rührelement einstecken. Den Dampf-/Spritzschutz einsetzen und das Olivenöl auf Koch-Rührintervallstufe (1) bei 140 °C erhitzen
  • 4 Schalotten und Knoblauch im Olivenöl während 5 Minuten dünsten.
  • 5 Die Temperatur auf 100 °C zurückstellen, das Brot und das restliche Gemüse hineingeben und unter ständigem Rühren 2 Minuten mitdämpfen, sodass das Brot das Olivenöl aufsaugen kann.
  • 6 Die Tomaten zufügen und weitere 2 Minuten dämpfen.
  • 7 Den Tomaten-Gemüse-Fond durch ein Sieb passieren, zu den Tomaten geben und aufkochen lassen.
  • 8 Alles bei Koch-Rührintervallstufe (1) und 90 °C 30 Minuten köcheln lassen.
  • 9 Vor dem Servieren mit Pfeffer aus der Mühle und Fleur de Sel Pfiffig würzen, den in Streifen geschnittenen Basilikum dazugeben und mit dem Honig abrunden.
  • 10 Die beiseite gelegten Basilikumblätter in etwas Olivenöl frittieren.
  • 11 Die Tomatensuppe in vorgewärmten Suppentellern anrichten, mit etwas Olivenöl beträufeln, den gehobelten Parmesan darüber streuen und mit den frittierten Basilikumblättern garnieren.

Tipps vom Chef

Im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen. Dadurch entwickelt sich etwas Säure, was sich günstig auf den Geschmack des Teigs auswirkt.

Lucas Rosenblatt

Produkte

Cooking Chef

Die Kenwood Cooking Chef KM094 ist die erste Küchenmaschine mit Planetarischem Rührsystem und Kochfunktion. Nie war es einfacher, ein Gericht zuzubereiten, zu kochen und zu servieren.

Cooking Chef Gourmet

Die Küchenmaschine, in deren Schüssel Sie kochen und braten können. Stellen Sie sich die Schüssel als Kochtopf vor, der sich selbst umrühren und ein präzise Temperatur halten kann.

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • 1 kg Tomaten, geschält
  • 7 dl Tomaten-Gemüse-Fond
  • 1 TL Gemüsebouillon-Granulat
  • 200 g Weissbrot ohne Rinde vom Vortag
  • 4 Schalotten, geschält, gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 1 dl hochwertiges Olivenöl
  • 1 Selleriestange, klein gewürfelt
  • 1 Chilischote, geschält, entkernt
  • 2 Bund Basilikum, entstielt
  • ein wenig Honig
  • ein wenig Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ein wenig Meersalz «Fleur de Sel»
  • ein wenig Parmesan oder Sbrinz

Benötigtes Zubehör

Flexi-Rührelement AT502

Spritzschutz

Hitzeschild

So wird's gemacht

  • 1 Die geschälten Tomaten vierteln und von den Kernen befreien. Kerne bei Seite stellen. Vom Basilikum die acht schönsten Blätter zur Seite legen, die restlichen Blätter in feine Streifen schneiden. Für den Fond die Tomatenkerne zusammen mit den Basilikumstielen und 7 dl Wasser aufkochen. Das Gemüsebouillon-Granulat beigeben, 20 Minuten köcheln lassen. Danach durch ein Sieb passieren.
  • 2 In der Zwischenzeit das Brot und das Gemüse klein schneiden.
  • 3 Die Cooking Chef aufklappen und das Flexi-Rührelement einstecken. Den Dampf-/Spritzschutz einsetzen und das Olivenöl auf Koch-Rührintervallstufe (1) bei 140 °C erhitzen
  • 4 Schalotten und Knoblauch im Olivenöl während 5 Minuten dünsten.
  • 5 Die Temperatur auf 100 °C zurückstellen, das Brot und das restliche Gemüse hineingeben und unter ständigem Rühren 2 Minuten mitdämpfen, sodass das Brot das Olivenöl aufsaugen kann.
  • 6 Die Tomaten zufügen und weitere 2 Minuten dämpfen.
  • 7 Den Tomaten-Gemüse-Fond durch ein Sieb passieren, zu den Tomaten geben und aufkochen lassen.
  • 8 Alles bei Koch-Rührintervallstufe (1) und 90 °C 30 Minuten köcheln lassen.
  • 9 Vor dem Servieren mit Pfeffer aus der Mühle und Fleur de Sel Pfiffig würzen, den in Streifen geschnittenen Basilikum dazugeben und mit dem Honig abrunden.
  • 10 Die beiseite gelegten Basilikumblätter in etwas Olivenöl frittieren.
  • 11 Die Tomatensuppe in vorgewärmten Suppentellern anrichten, mit etwas Olivenöl beträufeln, den gehobelten Parmesan darüber streuen und mit den frittierten Basilikumblättern garnieren.