TAG DEFAULT
{{ injectStructuredData({"@context":"http://schema.org","@type":"Recipe","name":"Maroni Tiramisu","prepTime":"PT30M","cookTime":"","totalTime":"PT30M","image":"http://dpv87w1mllzh1.cloudfront.net/kenwood_swiss/attachments/data/000/001/576/original/wide.jpg?1508420932","recipeYield":"4","author":"Lala Sophie","nutrition":null,"description":"Ein wunderbares Tiramisu Rezept von LalaSophie. Lassen Sie es sich schmecken!","recipeIngredient":["Eier, getrennt","Esslöffel Zucker","Mascarpone","Löffelbiquits","Kaffee (auf Wunsch mit einem Esslöffel Grappa verfeinert)","Maronipüree","Kakaopulver zum bestreuen"],"recipeInstructions":[]}) }}

Maroni Tiramisu

Nachspeisen

Maroni Tiramisu

Nachspeisen

Zubereitung 30 min
Cooking Chef, Cooking Chef Gourmet
Ein wunderbares Tiramisu Rezept von LalaSophie. Lassen Sie es sich schmecken!
{{content.likes_info.number_of_likes}}

Zutaten

  • 3 Eier, getrennt
  • 6 Esslöffel Zucker
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Löffelbiquits
  • 2 dl Kaffee (auf Wunsch mit einem Esslöffel Grappa verfeinert)
  • 200 g Maronipüree
  • ein wenig Kakaopulver zum bestreuen

Benötigtes Zubehör

Flexi-Rührelement AT502

Profi Schwingbesen

So wird's gemacht

  • 1 Schlage das Eiweiss sehr steif und stelle es zur Seite.
  • 2 Gib die Eigelbe mit dem Zucker in die Kenwood Cooking Chef und rühre mit dem Schwingbesen auf höchster Stufe.
  • 3 Währenddessen zerbröselst du die Löffelbisquits und gibst sie als Boden in deine Förmchen. Wenn du eine Gratinform verwendest, kannst du die Bisquits ganz lassen.
  • 4 Tränke die Löffelbisquits mit 3-4 Esslöffeln Kaffee.
  • 5 Wenn die Eigelb-Zuckermasse weiss-schaumig ist, gibst du den Mascarpone dazu und rührst auf mittlerer Stufe gut durch, die Masse soll klümpchenfrei sein.
  • 6 Gib nun das steifgeschlagene Eiweiss zur Mascarpone-Masse und rühre es ganz vorsichtig mit einem Gummischaber unter.
  • 7 Gib je 2 Esslöffel Maronipüree auf die getränkten Löffelbisquits und verstreiche es gleichmässig.
  • 8 Nun gibst du die Mascarpone-Masse auf das Maronipüree und bestreust das Ganze mit Kakaopulver.
  • 9 Stelle deine Tiramisu-Gläschen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, danach kannst du sie geniessen.

Produkte

Cooking Chef

Die Kenwood Cooking Chef KM094 ist die erste Küchenmaschine mit Planetarischem Rührsystem und Kochfunktion. Nie war es einfacher, ein Gericht zuzubereiten, zu kochen und zu servieren.

Cooking Chef Gourmet

Die Küchenmaschine, in deren Schüssel Sie kochen und braten können. Stellen Sie sich die Schüssel als Kochtopf vor, der sich selbst umrühren und ein präzise Temperatur halten kann.

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • 3 Eier, getrennt
  • 6 Esslöffel Zucker
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Löffelbiquits
  • 2 dl Kaffee (auf Wunsch mit einem Esslöffel Grappa verfeinert)
  • 200 g Maronipüree
  • ein wenig Kakaopulver zum bestreuen

Benötigtes Zubehör

Flexi-Rührelement AT502

Profi Schwingbesen

So wird's gemacht

  • 1 Schlage das Eiweiss sehr steif und stelle es zur Seite.
  • 2 Gib die Eigelbe mit dem Zucker in die Kenwood Cooking Chef und rühre mit dem Schwingbesen auf höchster Stufe.
  • 3 Währenddessen zerbröselst du die Löffelbisquits und gibst sie als Boden in deine Förmchen. Wenn du eine Gratinform verwendest, kannst du die Bisquits ganz lassen.
  • 4 Tränke die Löffelbisquits mit 3-4 Esslöffeln Kaffee.
  • 5 Wenn die Eigelb-Zuckermasse weiss-schaumig ist, gibst du den Mascarpone dazu und rührst auf mittlerer Stufe gut durch, die Masse soll klümpchenfrei sein.
  • 6 Gib nun das steifgeschlagene Eiweiss zur Mascarpone-Masse und rühre es ganz vorsichtig mit einem Gummischaber unter.
  • 7 Gib je 2 Esslöffel Maronipüree auf die getränkten Löffelbisquits und verstreiche es gleichmässig.
  • 8 Nun gibst du die Mascarpone-Masse auf das Maronipüree und bestreust das Ganze mit Kakaopulver.
  • 9 Stelle deine Tiramisu-Gläschen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, danach kannst du sie geniessen.
{{ injectStructuredData({"@context":"http://schema.org","@type":"Recipe","name":"Pflaumenkuchen mit Marzipan","prepTime":"PT10M","cookTime":"PT35M","totalTime":"PT45M","image":"http://dpv87w1mllzh1.cloudfront.net/kenwood_swiss/attachments/data/000/001/536/original/thumb-influencer-recipe2-wide.jpg?1508235291","recipeYield":"4","author":"Foodwerk","nutrition":null,"description":"Foodwerk.ch hat mit Ihrer Cooking Chef Gourmet ein feines Pflaumenkuchen-Rezept zubereitet. Probieren Sie es selber aus!\u0026nbsp; \"Die Tage werden kürzer und kälter und da darf Marzipan nicht fehlen. Irgendwie gehört das einfach zur kalten Jahreszeit mit dazu. Tobi ist ein richtiger Marzipan Fan, während Caro und Liv sich da eher zurückhaltend zeigen. Diesen Teig hat jedoch sogar Liv aus der Schüssel geleckt, als gäbe es kein Morgen mehr. Und auch Caro hat sich ein grosses Stück des fertigen Kuchens mit einer Tasse Tee gegönnt. Ihr seht also, es lohnt sich definitiv diese kleine Sünde zu backen. Und eines können wir euch verraten, dieser Kuchen ist alles andere als trocken, grosses Ehrenwort!\"","recipeIngredient":["Teig:","weiche Butter","Zucker","Weissmehl","Lebkuchengewürz","Vanillezucker","Backpulver","Belag:","Marzipan, Rohmasse Zimmertemperatur oder wärmer","Eier","weiche Butter","Weissmehl","Zucker","Mandelblättchen","Pflaumen"],"recipeInstructions":[]}) }}

Pflaumenkuchen mit Marzipan

Backen

Pflaumenkuchen mit Marzipan

Backen

Zubereitung 10 min
Garzeit 35 min
Cooking Chef, Cooking Chef Gourmet
Foodwerk.ch hat mit Ihrer Cooking Chef Gourmet ein feines Pflaumenkuchen-Rezept zubereitet. Probieren Sie es selber aus! "Die Tage werden kürzer und kälter und da darf Marzipan nicht fehlen. Irgendwie gehört das einfach zur kalten Jahreszeit mit dazu. Tobi ist ein richtiger Marzipan Fan, während Caro und Liv sich da eher zurückhaltend zeigen. Diesen Teig hat jedoch sogar Liv aus der Schüssel geleckt, als gäbe es kein Morgen mehr. Und auch Caro hat sich ein grosses Stück des fertigen Kuchens mit einer Tasse Tee gegönnt. Ihr seht also, es lohnt sich definitiv diese kleine Sünde zu backen. Und eines können wir euch verraten, dieser Kuchen ist alles andere als trocken, grosses Ehrenwort!"
{{content.likes_info.number_of_likes}}

Zutaten

  • Teig:
  • 125 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 270 g Weissmehl
  • 1 Lebkuchengewürz
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • Belag:
  • 150 g Marzipan, Rohmasse Zimmertemperatur oder wärmer
  • 2 Eier
  • 70 g weiche Butter
  • 2 EL Weissmehl
  • 1 EL Zucker
  • 1-2 EL Mandelblättchen
  • 400 g Pflaumen

Benötigtes Zubehör

Profi Schwingbesen

K-Haken Chromstahl

So wird's gemacht

  • 1 Für den Teig alle Zutaten in die Rührschüssel geben. Mit dem K-Haken alles zu einem Teig kneten. Mit der Hand zum Schluss gut zusammenfügen. Eine Springform von 24 cm Durchmesser mit dem Teig auskleiden. Am besten drückt ihr den Teig von Hand in die Form und zieht am ihn bis zur Hälfte der Springform hoch (siehe Video). Wie ihr seht braucht ihr den Teig nicht mühselig ausrollen.
  • 2 Marzipan in Stücke schneiden und zusammen mit den Eiern, Butter, Weissmehl und Zucker für die Füllung in die Rührschüssel geben und mit dem Profi-Ballonschneebesen zu einer schaumigen Masse rühren. Es macht nichts, wenn das Marzipan nicht komplett in der Masse "aufgelöst" ist und es noch kleine Stücke darin hat.
  • 3 Die Marzipanmasse auf den Teigboden verteilen, und mit den in Spalten geschnittenen Pflaumen belegen. Zum Schluss mit Mandelblättchen bestreuen und den Kuchen in dem auf 170°C vorgeheizten Backofen für 35-40 Minuten backen. Falls der Kuchen zu dunkel wird die letzten 10 Minute die Temperatur um 10 Grad reduzieren.

Produkte

Cooking Chef

Die Kenwood Cooking Chef KM094 ist die erste Küchenmaschine mit Planetarischem Rührsystem und Kochfunktion. Nie war es einfacher, ein Gericht zuzubereiten, zu kochen und zu servieren.

Cooking Chef Gourmet

Die Küchenmaschine, in deren Schüssel Sie kochen und braten können. Stellen Sie sich die Schüssel als Kochtopf vor, der sich selbst umrühren und ein präzise Temperatur halten kann.

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • Teig:
  • 125 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 270 g Weissmehl
  • 1 Lebkuchengewürz
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • Belag:
  • 150 g Marzipan, Rohmasse Zimmertemperatur oder wärmer
  • 2 Eier
  • 70 g weiche Butter
  • 2 EL Weissmehl
  • 1 EL Zucker
  • 1-2 EL Mandelblättchen
  • 400 g Pflaumen

Benötigtes Zubehör

Profi Schwingbesen

K-Haken Chromstahl

So wird's gemacht

  • 1 Für den Teig alle Zutaten in die Rührschüssel geben. Mit dem K-Haken alles zu einem Teig kneten. Mit der Hand zum Schluss gut zusammenfügen. Eine Springform von 24 cm Durchmesser mit dem Teig auskleiden. Am besten drückt ihr den Teig von Hand in die Form und zieht am ihn bis zur Hälfte der Springform hoch (siehe Video). Wie ihr seht braucht ihr den Teig nicht mühselig ausrollen.
  • 2 Marzipan in Stücke schneiden und zusammen mit den Eiern, Butter, Weissmehl und Zucker für die Füllung in die Rührschüssel geben und mit dem Profi-Ballonschneebesen zu einer schaumigen Masse rühren. Es macht nichts, wenn das Marzipan nicht komplett in der Masse "aufgelöst" ist und es noch kleine Stücke darin hat.
  • 3 Die Marzipanmasse auf den Teigboden verteilen, und mit den in Spalten geschnittenen Pflaumen belegen. Zum Schluss mit Mandelblättchen bestreuen und den Kuchen in dem auf 170°C vorgeheizten Backofen für 35-40 Minuten backen. Falls der Kuchen zu dunkel wird die letzten 10 Minute die Temperatur um 10 Grad reduzieren.
{{ injectStructuredData({"@context":"http://schema.org","@type":"Recipe","name":"Würziger Apfelkuchen mit Streusel ","prepTime":"PT15M","cookTime":"PT50M","totalTime":"PT1H5M","image":"http://dpv87w1mllzh1.cloudfront.net/kenwood_swiss/attachments/data/000/001/538/original/wide_thumb.jpg?1508235964","recipeYield":"4","author":"Mrs Flury","nutrition":null,"description":"Mrs. Flury hat mit Ihrer Cooking Chef Gourmet ein herrliches Apfelkuchen-Rezept zubereitet. Probieren Sie es selbst aus!","recipeIngredient":["grosse Äpfel","weiche Butter","Vollrohrzucker","Lebkuchengewürz","Eier","Mehl (bei mir: helles Dinkelmehl)","gemahlenen Haselnüsse","Backpulver","Prise Salz","Milch","Streusel:","Haferflocken","Vollrohrzucker","Lebkuchengewürz","weiche Butter"],"recipeInstructions":[]}) }}

Würziger Apfelkuchen mit Streusel

Backen

Würziger Apfelkuchen mit Streusel

Backen

Zubereitung 15 min
Garzeit 50 min
Cooking Chef, Cooking Chef Gourmet
Mrs. Flury hat mit Ihrer Cooking Chef Gourmet ein herrliches Apfelkuchen-Rezept zubereitet. Probieren Sie es selbst aus!
{{content.likes_info.number_of_likes}}

Zutaten

  • 4 grosse Äpfel
  • 140 g weiche Butter
  • 140 g Vollrohrzucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl (bei mir: helles Dinkelmehl)
  • 70 g gemahlenen Haselnüsse
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • Streusel:
  • 40 g Haferflocken
  • 25 g Vollrohrzucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 25 g weiche Butter

Benötigtes Zubehör

Profi Schwingbesen

So wird's gemacht

  • 1 Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Formenrand fetten und mit etwas Mehl bestäuben.
  • 2 Die Äpfel schälen, entkernen, halbieren und an der gewölbten Seite mehrfach längs einschneiden.
  • 3 Weiche Butter, Vollrohrzucker und Lebkuchengewürz ca. 5 Minuten cremig verrühren. Ein Ei nach dem anderen einzeln dazugeben und so lange unterrühren, bis sich die Zutaten gut verbunden haben. Mehl, Haselnüsse, Backpulver und Salz mischen. Zusammen mit der Milch dazugeben und kurz zu einem glatten Teig verrühren.
  • 4 Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt verstreichen. Die Apfelhälften mit der gewölbten Seite nach oben auf den Teig legen und leicht andrücken. Alle Zutaten für die Streusel mit vermischen und die Streusel auf dem Teig verteilen.
  • 5 Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Kuchen aus der Form heben und vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.

Produkte

Cooking Chef

Die Kenwood Cooking Chef KM094 ist die erste Küchenmaschine mit Planetarischem Rührsystem und Kochfunktion. Nie war es einfacher, ein Gericht zuzubereiten, zu kochen und zu servieren.

Cooking Chef Gourmet

Die Küchenmaschine, in deren Schüssel Sie kochen und braten können. Stellen Sie sich die Schüssel als Kochtopf vor, der sich selbst umrühren und ein präzise Temperatur halten kann.

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • 4 grosse Äpfel
  • 140 g weiche Butter
  • 140 g Vollrohrzucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl (bei mir: helles Dinkelmehl)
  • 70 g gemahlenen Haselnüsse
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • Streusel:
  • 40 g Haferflocken
  • 25 g Vollrohrzucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 25 g weiche Butter

Benötigtes Zubehör

Profi Schwingbesen

So wird's gemacht

  • 1 Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Formenrand fetten und mit etwas Mehl bestäuben.
  • 2 Die Äpfel schälen, entkernen, halbieren und an der gewölbten Seite mehrfach längs einschneiden.
  • 3 Weiche Butter, Vollrohrzucker und Lebkuchengewürz ca. 5 Minuten cremig verrühren. Ein Ei nach dem anderen einzeln dazugeben und so lange unterrühren, bis sich die Zutaten gut verbunden haben. Mehl, Haselnüsse, Backpulver und Salz mischen. Zusammen mit der Milch dazugeben und kurz zu einem glatten Teig verrühren.
  • 4 Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt verstreichen. Die Apfelhälften mit der gewölbten Seite nach oben auf den Teig legen und leicht andrücken. Alle Zutaten für die Streusel mit vermischen und die Streusel auf dem Teig verteilen.
  • 5 Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Kuchen aus der Form heben und vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.
{{ injectStructuredData({"@context":"http://schema.org","@type":"Recipe","name":"Trifle - ganz schön britisch","prepTime":"PT20M","cookTime":"PT30M","totalTime":"PT1H50M","image":"http://dpv87w1mllzh1.cloudfront.net/kenwood_swiss/attachments/data/000/001/294/original/open-uri20170920-23080-aa5r7v?1505913119","recipeYield":null,"author":"Lucas Rosenblatt","nutrition":null,"description":"","recipeIngredient":["Vanillecreme:"," Vanilleschote, längs aufgeschnitten"," Etwas Orangenschale, fein gerieben"," Milch"," Rahm"," Eigelb"," Zucker"," Maizena"," Milch","Beerenkompott:"," frische Beeren"," Zucker"," Zitronensaft"," Zweige frische Minze","Granola:"," Cashewkerne, grob gehackt und geröstet"," Haferflocken, geröstet"," Zucker"," Cranberries, getrocknet, grob gehackt"," Zimt und Nelkenpulver"," Eiweiss, leicht aufgeschlagen"," Nussöl"," Zucker zum bestreuen","Trifle:"," Vanillecreme"," Rezept schweres Biskuit (ca. 1 cm dick backen)"," Rezept Beerenkompott"," Rezept Granola"],"recipeInstructions":[]}) }}

Trifle - ganz schön britisch

Nachspeisen

Trifle - ganz schön britisch

Nachspeisen

Zubereitung 20 min
Garzeit 30 min
Ruhezeit 60 min
Personen 4
Cooking Chef, Cooking Chef Gourmet
Ein klassischer Trifle besteht aus mehreren Lagen verschiedener Zutaten wie Früchten oder Beeren, Creme, Biskuitteig usw. die abwechselnd aufeinander geschichtet werden. Traditionell wird der Trifle in runde Glasschalen oder Gläser gefüllt. Der freie Blick auf die verlockende Köstlichkeit ist zudem ein wahrer Augenschmaus!
{{content.likes_info.number_of_likes}}

Zutaten

  • Vanillecreme:
  • 1 Vanilleschote, längs aufgeschnitten
  • ein wenig Etwas Orangenschale, fein gerieben
  • 1 ¼ dl Milch
  • 1 ¼ dl Rahm
  • 3 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 2 EL Maizena
  • 2 EL Milch
  • Beerenkompott:
  • 300 g frische Beeren
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Zweige frische Minze
  • Granola:
  • 10 Cashewkerne, grob gehackt und geröstet
  • 4 EL Haferflocken, geröstet
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Cranberries, getrocknet, grob gehackt
  • Je 1 Msp. Zimt und Nelkenpulver
  • 20 g Eiweiss, leicht aufgeschlagen
  • 1 EL Nussöl
  • ein wenig Zucker zum bestreuen
  • Trifle:
  • 1 Vanillecreme
  • ½ Menge Rezept schweres Biskuit (ca. 1 cm dick backen)
  • 1 Rezept Rezept Beerenkompott
  • 1 Menge Rezept Granola

Benötigtes Zubehör

Flexi-Rührelement AT502

Spritzschutz

Hitzeschild

So wird's gemacht

  • 1 Vanillecreme:
  • 2 Maizena mit 2 EL Milch verrühren. Milch, Rahm und Vanilleschote in eine Pfanne geben und auf dem Herd aufkochen lassen. Zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.
  • 3 Eigelb und Zucker mit der Orangenschale in der Cooking Chef Schüssel mit dem Flexi-Rührelement auf Rührgeschwindigkeit 4 bei Temperatur 50 °C schaumig rühren.
  • 4 Die Rührgeschwindigkeit auf 2 reduzieren. Das heisse Milch-Rahm-Gemisch und das angerührte Maizena in die Eiermasse rühren.
  • 5 Sobald eine Temperatur von 60 °C erreicht ist, reduziert sich aus Sicherheitsgründen die Geschwindigkeit. Halten Sie die Impulstaste (P) gedrückt. Ein Piepton ertönt, während sich die Geschwindigkeit langsam erhöht. Lassen Sie die Impulstaste (P) los, sobald die Maschine die gewählte Geschwindigkeit erreicht hat und der Piepton aufhört.
  • 6 Die Temperatur auf 120 °C erhöhen und die Masse auf 94 °C bei Rührgeschwindigkeit 3 abrühren. Damit die Rührgeschwindigkeit 3 erreicht werden kann, die Impulstaste (P) drücken, bis die gewünschte Geschwindigkeit erreicht ist.
  • 7 Die Creme durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Mit Zucker bestreuen und zugedeckt auskühlen.
  • 8 Beerenkompott:
  • 9 Die Beeren waschen und rüsten.
  • 10 Ein Drittel mit dem Zucker, dem Zitronensaft und der Minze mixen.
  • 11 Die restlichen Beeren klein schneiden. Beides zusammen mischen.
  • 12 Granola:
  • 13 Die Cooking Chef Schüssel mit dem Nussöl einfetten. Die restlichen Zutaten in die Schüssel geben, mit dem Flexi-Rührelement bei 120 °C, 10 Minuten rösten.
  • 14 Auf einem Küchenblech auskühlen lassen und danach im Food Processor bei Rührgeschwindigkeit Stufe 4 grob hacken.
  • 15 Trifle:
  • 16 Biskuit in der Grösse der Gläser zu Rondellen ausstechen.

Produkte

Cooking Chef

Die Kenwood Cooking Chef KM094 ist die erste Küchenmaschine mit Planetarischem Rührsystem und Kochfunktion. Nie war es einfacher, ein Gericht zuzubereiten, zu kochen und zu servieren.

Cooking Chef Gourmet

Die Küchenmaschine, in deren Schüssel Sie kochen und braten können. Stellen Sie sich die Schüssel als Kochtopf vor, der sich selbst umrühren und ein präzise Temperatur halten kann.

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • Vanillecreme:
  • 1 Vanilleschote, längs aufgeschnitten
  • ein wenig Etwas Orangenschale, fein gerieben
  • 1 ¼ dl Milch
  • 1 ¼ dl Rahm
  • 3 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 2 EL Maizena
  • 2 EL Milch
  • Beerenkompott:
  • 300 g frische Beeren
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Zweige frische Minze
  • Granola:
  • 10 Cashewkerne, grob gehackt und geröstet
  • 4 EL Haferflocken, geröstet
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Cranberries, getrocknet, grob gehackt
  • Je 1 Msp. Zimt und Nelkenpulver
  • 20 g Eiweiss, leicht aufgeschlagen
  • 1 EL Nussöl
  • ein wenig Zucker zum bestreuen
  • Trifle:
  • 1 Vanillecreme
  • ½ Menge Rezept schweres Biskuit (ca. 1 cm dick backen)
  • 1 Rezept Rezept Beerenkompott
  • 1 Menge Rezept Granola

Benötigtes Zubehör

Flexi-Rührelement AT502

Spritzschutz

Hitzeschild

So wird's gemacht

  • 1 Vanillecreme:
  • 2 Maizena mit 2 EL Milch verrühren. Milch, Rahm und Vanilleschote in eine Pfanne geben und auf dem Herd aufkochen lassen. Zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.
  • 3 Eigelb und Zucker mit der Orangenschale in der Cooking Chef Schüssel mit dem Flexi-Rührelement auf Rührgeschwindigkeit 4 bei Temperatur 50 °C schaumig rühren.
  • 4 Die Rührgeschwindigkeit auf 2 reduzieren. Das heisse Milch-Rahm-Gemisch und das angerührte Maizena in die Eiermasse rühren.
  • 5 Sobald eine Temperatur von 60 °C erreicht ist, reduziert sich aus Sicherheitsgründen die Geschwindigkeit. Halten Sie die Impulstaste (P) gedrückt. Ein Piepton ertönt, während sich die Geschwindigkeit langsam erhöht. Lassen Sie die Impulstaste (P) los, sobald die Maschine die gewählte Geschwindigkeit erreicht hat und der Piepton aufhört.
  • 6 Die Temperatur auf 120 °C erhöhen und die Masse auf 94 °C bei Rührgeschwindigkeit 3 abrühren. Damit die Rührgeschwindigkeit 3 erreicht werden kann, die Impulstaste (P) drücken, bis die gewünschte Geschwindigkeit erreicht ist.
  • 7 Die Creme durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Mit Zucker bestreuen und zugedeckt auskühlen.
  • 8 Beerenkompott:
  • 9 Die Beeren waschen und rüsten.
  • 10 Ein Drittel mit dem Zucker, dem Zitronensaft und der Minze mixen.
  • 11 Die restlichen Beeren klein schneiden. Beides zusammen mischen.
  • 12 Granola:
  • 13 Die Cooking Chef Schüssel mit dem Nussöl einfetten. Die restlichen Zutaten in die Schüssel geben, mit dem Flexi-Rührelement bei 120 °C, 10 Minuten rösten.
  • 14 Auf einem Küchenblech auskühlen lassen und danach im Food Processor bei Rührgeschwindigkeit Stufe 4 grob hacken.
  • 15 Trifle:
  • 16 Biskuit in der Grösse der Gläser zu Rondellen ausstechen.
{{ injectStructuredData({"@context":"http://schema.org","@type":"Recipe","name":"Brandteig","prepTime":"PT30M","cookTime":"PT15M","totalTime":"PT45M","image":"http://dpv87w1mllzh1.cloudfront.net/kenwood_swiss/attachments/data/000/001/281/original/open-uri20170920-23080-1wqdjei?1505913103","recipeYield":null,"author":"Lucas Rosenblatt","nutrition":null,"description":"","recipeIngredient":[" Milch"," Wasser"," Salz"," Zucker"," Zitronenschale, fein gerieben"," Butter"," Mehl"," Eier, ca. 100 g"],"recipeInstructions":[]}) }}

Brandteig

Backen

Brandteig

Backen

Zubereitung 30 min
Garzeit 15 min
Personen 4
Cooking Chef, Cooking Chef Gourmet
Brandteig ist zart, knusprig und rasch zubereitet. Der Name «Brandteig» oder «Brühteig», wie er ebenfalls genannt wird, kommt daher, dass ein Teil der Zutaten vor dem Backen gekocht werden. Voraussetzung für ein gutes Gelingen ist das genaue Abmessen der Zutaten und die Einhaltung der Koch- und Backzeit.
{{content.likes_info.number_of_likes}}

Zutaten

  • 75 g Milch
  • 75 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Zitronenschale, fein gerieben
  • 60 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier, ca. 100 g

Benötigtes Zubehör

K-Haken Chromstahl

Spritzschutz

Hitzeschild

So wird's gemacht

  • 1 Milch, Wasser, Salz, Zucker, Zitronenschale und Butter in die Cooking Chef Schüssel geben.
  • 2 K-Haken einsetzen, Temperatur auf 140 °C einstellen und bei Koch-Rührintervallstufe (3) aufkochen. Temperatur ausschalten.
  • 3 Auf Rührgeschwindigkeit Stufe 3 stellen.
  • 4 Sobald eine Temperatur von 60 °C erreicht ist, reduziert sich aus Sicherheitsgründen die Geschwindigkeit. Halten Sie die Impulstaste (P) gedrückt. Ein Piepton ertönt, während sich die Geschwindigkeit langsam erhöht. Lassen Sie die Impulstaste (P) los, sobald der Piepton erlischt. Die Maschine läuft auf der gewählten Geschwindigkeit weiter.
  • 5 Das Mehl im Sturz dazugeben, auf Rührgeschwindigkeit 3 weiterrühren, bis die Masse 60 °C erreicht hat.
  • 6 Eier bei Rührgeschwindigkeit 4 langsam runterrühren, bis ein glänzender, klebriger Teig entstanden ist.
  • 7 Backofen auf 200°C vorheizen.
  • 8 Den Brandteig in einen Spritzsack mit Stern- oder Lochtülle füllen.
  • 9 Ein Backblech mit einer Backfolie auslegen. In den gewünschten Formen auf das Backblech spritzen.

Produkte

Cooking Chef

Die Kenwood Cooking Chef KM094 ist die erste Küchenmaschine mit Planetarischem Rührsystem und Kochfunktion. Nie war es einfacher, ein Gericht zuzubereiten, zu kochen und zu servieren.

Cooking Chef Gourmet

Die Küchenmaschine, in deren Schüssel Sie kochen und braten können. Stellen Sie sich die Schüssel als Kochtopf vor, der sich selbst umrühren und ein präzise Temperatur halten kann.

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • 75 g Milch
  • 75 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Zitronenschale, fein gerieben
  • 60 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier, ca. 100 g

Benötigtes Zubehör

K-Haken Chromstahl

Spritzschutz

Hitzeschild

So wird's gemacht

  • 1 Milch, Wasser, Salz, Zucker, Zitronenschale und Butter in die Cooking Chef Schüssel geben.
  • 2 K-Haken einsetzen, Temperatur auf 140 °C einstellen und bei Koch-Rührintervallstufe (3) aufkochen. Temperatur ausschalten.
  • 3 Auf Rührgeschwindigkeit Stufe 3 stellen.
  • 4 Sobald eine Temperatur von 60 °C erreicht ist, reduziert sich aus Sicherheitsgründen die Geschwindigkeit. Halten Sie die Impulstaste (P) gedrückt. Ein Piepton ertönt, während sich die Geschwindigkeit langsam erhöht. Lassen Sie die Impulstaste (P) los, sobald der Piepton erlischt. Die Maschine läuft auf der gewählten Geschwindigkeit weiter.
  • 5 Das Mehl im Sturz dazugeben, auf Rührgeschwindigkeit 3 weiterrühren, bis die Masse 60 °C erreicht hat.
  • 6 Eier bei Rührgeschwindigkeit 4 langsam runterrühren, bis ein glänzender, klebriger Teig entstanden ist.
  • 7 Backofen auf 200°C vorheizen.
  • 8 Den Brandteig in einen Spritzsack mit Stern- oder Lochtülle füllen.
  • 9 Ein Backblech mit einer Backfolie auslegen. In den gewünschten Formen auf das Backblech spritzen.