TAG DEFAULT

Bananen-Muffins mit Pekannüssen

Community

Bananen-Muffins mit Pekannüssen

Community

Zubereitungszeit ca. 35 – 40 Min.
Koch-/ Backzeit ca. 20 – 25 Min.
Kenwood Chef Küchenmaschinen
Dank Sauerrahm im Teig werden die Muffins besonders saftig und fluffig.
Mir gefällt dieses Rezept
{{content.likes_info.number_of_likes}}
Teilen

Zutaten

  • 500 g reife Bananen (entspricht ca. 4 mittleren Bananen), geschält und grob gehackt
  • 75 g geröstete Pekannüsse, plus Pekannüsse zum Garnieren
  • 4 Eier
  • 250 g extrafeiner Zucker
  • 4 El Ahornsirup
  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 150 ml Olivenöl
  • 250 ml Sauerrahm
  • 350 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl Backnatron
  • 1/4 Tl Salz

So wird's gemacht

  • 1 Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Den Kartoffelstampfer am Triblade Stabmixer anbringen. Die Bananen bei hoher Geschwindigkeit zerdrücken. Zur Seite stellen.
  • 2 Stampfer entfernen und den Zerkleinerer anbringen. Die Pekannüsse dazugeben. Die Nüsse fein hacken. Die gehackten Nüsse zur Seite stellen.
  • 3 Den Schneebesen anbringen und in einer großen Schüssel Eier und Zucker zu einer hellen und luftigen Masse schlagen. Ahornsirup und Vanilleextrakt dazugeben und erneut schlagen.
  • 4 Öl und Sauerrahm mit Hilfe eines Schabers unterrühren und dann die zerdrückten Bananen einrühren. Die restlichen Zutaten durch ein Sieb streichen und alles unterheben. Zum Schluss die gehackten Pecannüsse unterrühren.
  • 5 Die Masse auf dem mit Backförmchen ausgelegten Muffin-Blech verteilen. Jeden Muffin mit einer Pecannuss garnieren. Im Ofen ca. 20 – 25 Minuten backen und auf dem Backrost abkühlen lassen.

Produkte

Stabmixer / Handmixer

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • 500 g reife Bananen (entspricht ca. 4 mittleren Bananen), geschält und grob gehackt
  • 75 g geröstete Pekannüsse, plus Pekannüsse zum Garnieren
  • 4 Eier
  • 250 g extrafeiner Zucker
  • 4 El Ahornsirup
  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 150 ml Olivenöl
  • 250 ml Sauerrahm
  • 350 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl Backnatron
  • 1/4 Tl Salz

So wird's gemacht

  • 1 Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Den Kartoffelstampfer am Triblade Stabmixer anbringen. Die Bananen bei hoher Geschwindigkeit zerdrücken. Zur Seite stellen.
  • 2 Stampfer entfernen und den Zerkleinerer anbringen. Die Pekannüsse dazugeben. Die Nüsse fein hacken. Die gehackten Nüsse zur Seite stellen.
  • 3 Den Schneebesen anbringen und in einer großen Schüssel Eier und Zucker zu einer hellen und luftigen Masse schlagen. Ahornsirup und Vanilleextrakt dazugeben und erneut schlagen.
  • 4 Öl und Sauerrahm mit Hilfe eines Schabers unterrühren und dann die zerdrückten Bananen einrühren. Die restlichen Zutaten durch ein Sieb streichen und alles unterheben. Zum Schluss die gehackten Pecannüsse unterrühren.
  • 5 Die Masse auf dem mit Backförmchen ausgelegten Muffin-Blech verteilen. Jeden Muffin mit einer Pecannuss garnieren. Im Ofen ca. 20 – 25 Minuten backen und auf dem Backrost abkühlen lassen.

Cranberry-Walnuss-Hummus

Community

Cranberry-Walnuss-Hummus

Community

Zubereitungszeit 10 min
Portionen 4-6
Kenwood Chef Küchenmaschinen
Genießen Sie diesen Cranberry-Walnuss-Hummus mit geröstetem Pitabrot oder Gemüsesticks
Mir gefällt dieses Rezept
{{content.likes_info.number_of_likes}}
Teilen

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 10 g Cranberrys, gehackt
  • 10 g Walnüsse, grob gehackt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 75 g Cashew-Nussmus
  • 3 EL Zitronen oder Limettensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 g Rote Beete, gekocht
  • Salz, Pfeffer zum Abschmecken

So wird's gemacht

  • 1 Alle Zutaten in den Zerkleinerer des Kenwood Triblade System Pro Stabmixers geben. Die Abdeckung des Zerkleinerers aufsetzen und das Handstück mit Motor anbringen. Mehrfach mixen. Dann bei höchster Geschwindigkeit eine Minute alles glatt mixen.
  • 2 Die Masse in eine Schüssel geben, mit den gehackten Walnüssen und Cranberrys bestreuen. Mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  • 3 Dann mit geröstetem Pitabrot oder Gemüsesticks genießen.

Produkte

Stabmixer / Handmixer

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 10 g Cranberrys, gehackt
  • 10 g Walnüsse, grob gehackt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 75 g Cashew-Nussmus
  • 3 EL Zitronen oder Limettensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 g Rote Beete, gekocht
  • Salz, Pfeffer zum Abschmecken

So wird's gemacht

  • 1 Alle Zutaten in den Zerkleinerer des Kenwood Triblade System Pro Stabmixers geben. Die Abdeckung des Zerkleinerers aufsetzen und das Handstück mit Motor anbringen. Mehrfach mixen. Dann bei höchster Geschwindigkeit eine Minute alles glatt mixen.
  • 2 Die Masse in eine Schüssel geben, mit den gehackten Walnüssen und Cranberrys bestreuen. Mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  • 3 Dann mit geröstetem Pitabrot oder Gemüsesticks genießen.

Schoko-Ingwer-Mousse

Community

Schoko-Ingwer-Mousse

Community

Zubereitungszeit ca. 4 Std. 15 Min.
Koch-/ Backzeit ca. 15 Min.
Portionen 6
Kenwood Chef Küchenmaschinen
Frischer Ingwer und ein Hauch Chili verleihen dem Schokoladen-Mousse eine scharfe Note.
Mir gefällt dieses Rezept
{{content.likes_info.number_of_likes}}
Teilen

Zutaten

  • 200 g dunkle Schokolade
  • 3 große Eier, Eiweiß und Eigelb getrennt
  • 40 g extrafeiner Zucker
  • 30 g Ingwer, geschält und fein gerieben
  • 140 ml Sahne
  • 30 g kandierten Ingwer, gehackt
  • 1/4 Tl Chiliflocken
  • 1/4 Tl Meersalz

So wird's gemacht

  • 1 Schokolade in eine hitzefeste Schüssel geben und 120 ml kochendes Wasser darübergießen. Zur Seite stellen. Das Eiweiß in eine große Schüssel geben und mit dem Ballonschneebesen des Triblade System-Stabmixers halbfest schlagen. Die Schokolade müsste bereits im heißen Wasser geschmolzen sein. Ingwer dazugeben und zu einer glatt-glänzenden Masse verrühren.
  • 2 Zucker und Eigelb in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen (muss nicht gereinigt werden) zu einer hellen und fluffig-dicken Mischung schlagen. Schlagsahne in den Mixbecher des Triblade Stabmixers geben und mit dem Schneebesen (muss nicht gereinigt werden) halbfest schlagen.
  • 3 Die Schokoladenmischung zur Zucker-Eigelb-Masse geben und gut verrühren. 1/3 des Eiweißes hinzugeben und alles verrühren. Dann die Mischung zur Eiweiß-Masse geben und vorsichtig unterheben. Anschließend die Schlagsahne vorsichtig unterheben.
  • 4 Die Mousse auf Dessertschüsseln verteilen. Mit kandiertem Ingwer, Chiliflocken und Meersalz bestreuen. Vor dem Servieren 4 Stunden kalt stellen.

Produkte

Stabmixer / Handmixer

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • 200 g dunkle Schokolade
  • 3 große Eier, Eiweiß und Eigelb getrennt
  • 40 g extrafeiner Zucker
  • 30 g Ingwer, geschält und fein gerieben
  • 140 ml Sahne
  • 30 g kandierten Ingwer, gehackt
  • 1/4 Tl Chiliflocken
  • 1/4 Tl Meersalz

So wird's gemacht

  • 1 Schokolade in eine hitzefeste Schüssel geben und 120 ml kochendes Wasser darübergießen. Zur Seite stellen. Das Eiweiß in eine große Schüssel geben und mit dem Ballonschneebesen des Triblade System-Stabmixers halbfest schlagen. Die Schokolade müsste bereits im heißen Wasser geschmolzen sein. Ingwer dazugeben und zu einer glatt-glänzenden Masse verrühren.
  • 2 Zucker und Eigelb in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen (muss nicht gereinigt werden) zu einer hellen und fluffig-dicken Mischung schlagen. Schlagsahne in den Mixbecher des Triblade Stabmixers geben und mit dem Schneebesen (muss nicht gereinigt werden) halbfest schlagen.
  • 3 Die Schokoladenmischung zur Zucker-Eigelb-Masse geben und gut verrühren. 1/3 des Eiweißes hinzugeben und alles verrühren. Dann die Mischung zur Eiweiß-Masse geben und vorsichtig unterheben. Anschließend die Schlagsahne vorsichtig unterheben.
  • 4 Die Mousse auf Dessertschüsseln verteilen. Mit kandiertem Ingwer, Chiliflocken und Meersalz bestreuen. Vor dem Servieren 4 Stunden kalt stellen.

Grapefruit-Joghurt-Kuchen mit Thymian

Community

Grapefruit-Joghurt-Kuchen mit Thymian

Community

Zubereitungszeit ca. 1 Std. 10 Min.
Koch-/ Backzeit ca. 1 Std.
Portionen 10
Kenwood Chef Küchenmaschinen
Lockerer, saftiger Rührteig mit süß-herber Grapefruit und würzigem Thymian – dieser Kuchen schmeckt nach Sommer!
Mir gefällt dieses Rezept
{{content.likes_info.number_of_likes}}
Teilen

Zutaten

  • 240 g einfaches Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl Backnatron
  • 1/2 Tl Salz
  • 180 g extrafeiner Zucker
  • 240 g griechischer Naturjoghurt
  • 2 Thymianzweige, Blätter gezupft
  • 3 Eier
  • 1 Zeste von einer Grapefruit
  • 70 ml Saft einer Grapefruit (ca. 1/2 Grapefruit)
  • 1/2 Tl Vanilleextrakt
  • 100 g Kokosöl, zerlassen
  • Für den Grapefruit-Zucker-Sirup:
  • 100 g Kristallzucker
  • 1/2 Grapefruit, entsaftet
  • 4 Thymianzweige, sowie zum Garnieren
  • Rosenblätter zum Garnieren

So wird's gemacht

  • 1 Den Ofen auf 170 °C vorheizen.
  • 2 Mehl, Backpulver, Backnatron und Salz in eine große Schüssel sieben.
  • 3 Die restlichen Zutaten (außer extrafeinen Zucker und Thymian) in den Mixer des Triblade System Pro geben. Den Ballonschneebesen anbringen und alles gut verrühren.
  • 4 Diese Masse zur Mehlmischung geben. Den Schneebesen anbringen und bei der geringsten Geschwindigkeit verrühren. Eine Backform mit Backpapier auslegen und die Kuchenmasse hineingeben. Im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde backen. Der Kuchen ist fertig, wenn Sie mit einem Holzstäbchen hineinstechen und beim Herausziehen keine Teigreste mehr kleben bleiben.
  • 5 Während der Kuchen noch heiß ist: Extrafeinen Zucker und Thymian-Blätter mixen, sodass die Blätter zerkleinert werden. Dann Grapefruit-Saft dazugeben und verrühren.
  • 6 Mit dem Holzstäbchen mehrere Löcher in den Kuchen stechen. Dann den Grapefruit-Zucker-Sirup über den Kuchen geben und verstreichen.
  • 7 Mit Thymian-Zweigen und Rosenblättern bestreuen. Den Kuchen in der Backform abkühlen lassen, damit sich die Löcher mit Sirup füllen und der Sirup auf dem Kuchen trocknet.

Produkte

Stabmixer / Handmixer

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • 240 g einfaches Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl Backnatron
  • 1/2 Tl Salz
  • 180 g extrafeiner Zucker
  • 240 g griechischer Naturjoghurt
  • 2 Thymianzweige, Blätter gezupft
  • 3 Eier
  • 1 Zeste von einer Grapefruit
  • 70 ml Saft einer Grapefruit (ca. 1/2 Grapefruit)
  • 1/2 Tl Vanilleextrakt
  • 100 g Kokosöl, zerlassen
  • Für den Grapefruit-Zucker-Sirup:
  • 100 g Kristallzucker
  • 1/2 Grapefruit, entsaftet
  • 4 Thymianzweige, sowie zum Garnieren
  • Rosenblätter zum Garnieren

So wird's gemacht

  • 1 Den Ofen auf 170 °C vorheizen.
  • 2 Mehl, Backpulver, Backnatron und Salz in eine große Schüssel sieben.
  • 3 Die restlichen Zutaten (außer extrafeinen Zucker und Thymian) in den Mixer des Triblade System Pro geben. Den Ballonschneebesen anbringen und alles gut verrühren.
  • 4 Diese Masse zur Mehlmischung geben. Den Schneebesen anbringen und bei der geringsten Geschwindigkeit verrühren. Eine Backform mit Backpapier auslegen und die Kuchenmasse hineingeben. Im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde backen. Der Kuchen ist fertig, wenn Sie mit einem Holzstäbchen hineinstechen und beim Herausziehen keine Teigreste mehr kleben bleiben.
  • 5 Während der Kuchen noch heiß ist: Extrafeinen Zucker und Thymian-Blätter mixen, sodass die Blätter zerkleinert werden. Dann Grapefruit-Saft dazugeben und verrühren.
  • 6 Mit dem Holzstäbchen mehrere Löcher in den Kuchen stechen. Dann den Grapefruit-Zucker-Sirup über den Kuchen geben und verstreichen.
  • 7 Mit Thymian-Zweigen und Rosenblättern bestreuen. Den Kuchen in der Backform abkühlen lassen, damit sich die Löcher mit Sirup füllen und der Sirup auf dem Kuchen trocknet.

Gebackene Auberginenhälften

Community

Gebackene Auberginenhälften

Community

Zubereitungszeit ca. 6 Std. 30 Min.
Koch-/ Backzeit ca. 25 Min.
Kenwood Chef Küchenmaschinen
Sesamöl, Chipotle-Flocken, Tahin und Tamari verleihen diesem leckeren Gericht aus Nahost seine exotische Note.
Mir gefällt dieses Rezept
{{content.likes_info.number_of_likes}}
Teilen

Zutaten

  • 4 kleine Auberginen, halbiert
  • 100 g Mandeln
  • 1/2 Tl geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe, grob gehackt
  • 1/2 Tl Chipotle-Flocken
  • 2 El Tahin
  • Saft von 1 Zitrone
  • 4 Tl geröstetes Sesamöl
  • 1 El Ahornsirup
  • 2 El Tamari oder Sojasauce
  • 1/2 Bund Koriander, ganze Blätter und Stängel gehackt
  • 2 El Sesamsamen
  • 1 rote Chilischote, dünn geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln, grüner Teil dünn geschnitten

So wird's gemacht

  • 1 Mandeln in eine Schüssel geben, mit Wasser aufgießen und 6 Stunden bzw. über Nacht einweichen.
  • 2 Den Ofen auf 190 °C vorheizen. Mandeln waschen, abtropfen und mit 100 ml Wasser, geräuchertem Paprikapulver, Knoblauch, Chipotle, Tahin, Zitronensaft, 2 EL Sesamöl, Ahornsirup, Tamari und Koriander-Stängeln in den Zerkleinerer des Triblade System-Stabmixers geben. Alles grob zerkleinern und dann zu einer glatten, löffelbaren Konsistenz mixen.
  • 3 Mit einem scharfen Messer die Schnittseiten der Auberginen-Hälften kreuzweise einschneiden. Die Nuss-Butter-Sauce darüber geben und an den Seiten verstreichen. Die vorbereiteten Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  • 4 Die Auberginen-Hälften mit den Sesamsamen bestreuen und mit 2 EL geröstetem Sesamöl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen, bis die Nussbutter goldbraun und die Auberginen zart sind. Vor dem Servieren mit den geschnittenen Chilischoten, Frühlingszwiebeln und Korianderblättern garnieren.

Produkte

Stabmixer / Handmixer

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • 4 kleine Auberginen, halbiert
  • 100 g Mandeln
  • 1/2 Tl geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe, grob gehackt
  • 1/2 Tl Chipotle-Flocken
  • 2 El Tahin
  • Saft von 1 Zitrone
  • 4 Tl geröstetes Sesamöl
  • 1 El Ahornsirup
  • 2 El Tamari oder Sojasauce
  • 1/2 Bund Koriander, ganze Blätter und Stängel gehackt
  • 2 El Sesamsamen
  • 1 rote Chilischote, dünn geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln, grüner Teil dünn geschnitten

So wird's gemacht

  • 1 Mandeln in eine Schüssel geben, mit Wasser aufgießen und 6 Stunden bzw. über Nacht einweichen.
  • 2 Den Ofen auf 190 °C vorheizen. Mandeln waschen, abtropfen und mit 100 ml Wasser, geräuchertem Paprikapulver, Knoblauch, Chipotle, Tahin, Zitronensaft, 2 EL Sesamöl, Ahornsirup, Tamari und Koriander-Stängeln in den Zerkleinerer des Triblade System-Stabmixers geben. Alles grob zerkleinern und dann zu einer glatten, löffelbaren Konsistenz mixen.
  • 3 Mit einem scharfen Messer die Schnittseiten der Auberginen-Hälften kreuzweise einschneiden. Die Nuss-Butter-Sauce darüber geben und an den Seiten verstreichen. Die vorbereiteten Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  • 4 Die Auberginen-Hälften mit den Sesamsamen bestreuen und mit 2 EL geröstetem Sesamöl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen, bis die Nussbutter goldbraun und die Auberginen zart sind. Vor dem Servieren mit den geschnittenen Chilischoten, Frühlingszwiebeln und Korianderblättern garnieren.

Erdbeer-Semifreddo

Community

Erdbeer-Semifreddo

Community

Zubereitungszeit ca. 4 Std. 25 Min.
Koch-/ Backzeit ca. 5 Min.
Portionen 8
Kenwood Chef Küchenmaschinen
Cremige Eisspezialität aus Italien mit fruchtigen Erdbeeren und frischer Basilikumnote
Mir gefällt dieses Rezept
{{content.likes_info.number_of_likes}}
Teilen

Zutaten

  • 350 g Erdbeeren, ohne Grün
  • 1/4 Tl gemahlener Kardamom
  • 2 Eier (Eigelb und Eiweiß getrennt)
  • 1 zusätzliches Eigelb
  • 145 g extrafeiner Zucker
  • 200 ml Schlagsahne
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 4 El klarer Honig
  • 1/2 Bund Basilikum, gezupft

So wird's gemacht

  • 1 Erdbeeren und gemahlenen Kardamom in den Mixbecher des Stabmixers Triblade System Pro geben und zu einem glatten Püree mixen. Zur Seite stellen.
  • 2 Joghurt, Honig und Basilikum in den Zerkleinerer des Triblade System Pro geben und alles vermengen, bis der Basilikum fein gehackt ist. Bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.
  • 3 Den Ballonschneebesen an den Stabmixer anbringen.
  • 4 Eiweiß in einer großen Schüssel halbfest schlagen. Während des Schlagens langsam und nach und nach den Zucker dazugeben. Alles zu einer festen Meringue-Masse schlagen. Zur Seite stellen.
  • 5 Mit dem Schneebesen (muss nicht gereinigt werden) die Eigelbe und den restlichen Zucker schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Masse sollte hell und luftig-dick sein.
  • 6 Schlagsahne in den gereinigten Mixbecher des Stabmixers geben und halbfest schlagen.
  • 7 Das Erdbeerpüree durch ein feines Sieb in die Schüssel mit der Eigelb-Mischung streichen und verrühren. Ein Viertel des Eischnees unterheben. Die Masse dann in die Schüssel mit dem restlichen Eischnee geben und vorsichtig unterheben. Schlagsahne dazugeben und vorsichtig unterheben.
  • 8 Eine Backform mit Frischhaltefolie auslegen und die Masse hineingeben. Den Basilikum-Joghurt leicht einrühren.
  • 9 4 Stunden einfrieren, bis das Semifreddo fest ist.
  • 10 Das Erdbeer-Semifreddo stürzen, die Folie entfernen und in Scheiben schneiden.

Produkte

Stabmixer / Handmixer

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • 350 g Erdbeeren, ohne Grün
  • 1/4 Tl gemahlener Kardamom
  • 2 Eier (Eigelb und Eiweiß getrennt)
  • 1 zusätzliches Eigelb
  • 145 g extrafeiner Zucker
  • 200 ml Schlagsahne
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 4 El klarer Honig
  • 1/2 Bund Basilikum, gezupft

So wird's gemacht

  • 1 Erdbeeren und gemahlenen Kardamom in den Mixbecher des Stabmixers Triblade System Pro geben und zu einem glatten Püree mixen. Zur Seite stellen.
  • 2 Joghurt, Honig und Basilikum in den Zerkleinerer des Triblade System Pro geben und alles vermengen, bis der Basilikum fein gehackt ist. Bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.
  • 3 Den Ballonschneebesen an den Stabmixer anbringen.
  • 4 Eiweiß in einer großen Schüssel halbfest schlagen. Während des Schlagens langsam und nach und nach den Zucker dazugeben. Alles zu einer festen Meringue-Masse schlagen. Zur Seite stellen.
  • 5 Mit dem Schneebesen (muss nicht gereinigt werden) die Eigelbe und den restlichen Zucker schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Masse sollte hell und luftig-dick sein.
  • 6 Schlagsahne in den gereinigten Mixbecher des Stabmixers geben und halbfest schlagen.
  • 7 Das Erdbeerpüree durch ein feines Sieb in die Schüssel mit der Eigelb-Mischung streichen und verrühren. Ein Viertel des Eischnees unterheben. Die Masse dann in die Schüssel mit dem restlichen Eischnee geben und vorsichtig unterheben. Schlagsahne dazugeben und vorsichtig unterheben.
  • 8 Eine Backform mit Frischhaltefolie auslegen und die Masse hineingeben. Den Basilikum-Joghurt leicht einrühren.
  • 9 4 Stunden einfrieren, bis das Semifreddo fest ist.
  • 10 Das Erdbeer-Semifreddo stürzen, die Folie entfernen und in Scheiben schneiden.

Cremiger Rote - Linsen - Aufstrich

Community

Cremiger Rote - Linsen - Aufstrich

Community

Zubereitungszeit 5 Minuten
Koch-/ Backzeit ca. 15-20 Minuten
Cooking Chef, Cooking Chef Gourmet, Kenwood Chef Küchenmaschinen
Ein wunderbares Rezept von Veronika Studer. Lassen Sie es sich schmecken!
Mir gefällt dieses Rezept
{{content.likes_info.number_of_likes}}
Teilen

Zutaten

  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe
  • 1 Pepperoni
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Chiliflocken
  • 150 g rote Linsen
  • 2 Esslöfel Tomatenpüre
  • Ca. 350 ml Gemüsebrühe
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • 2-3 Esslöffel Naturjoghurt (optional)

Benötigtes Zubehör

Koch-Rührelement

So wird's gemacht

  • 1 Koch Rührelement einsetzen, Temperatur auf 120°C einstellen.
  • 2 Olivenöl, Zwiebel und Knoblauch in die Rührschüssel geben und 1-2 Minuten kochen.
  • 3 Kleingeschnittene Pepperoni, Kreuzkümmel, Chiliflocken und Rote Linsen dazugeben und noch 2-3 Minuten weiter kochen.
  • 4 Tomatenpürée und Gemüsebrühe zu Linsen geben, mit Salz und Pfeffer würzen, und in ca. 15-20 Minuten weichkochen.
  • 5 Mit Stabmixer, je nach Belieben, fein oder grob pürieren.
  • 6 Optional kann man den Aufstrich noch mit Joghurt verfeinern.

Produkte

Chef Titanium

Die Küchenmaschine, die dank ihrer einzigartigen Schüssel-Innenbeleuchtung Ihre Kreationen im besten Licht zeigt.

Cooking Chef

Die Kenwood Cooking Chef KM094 ist die erste Küchenmaschine mit Planetarischem Rührsystem und Kochfunktion. Nie war es einfacher, ein Gericht zuzubereiten, zu kochen und zu servieren.

Cooking Chef Gourmet

Die Küchenmaschine, in deren Schüssel Sie kochen und braten können. Stellen Sie sich die Schüssel als Kochtopf vor, der sich selbst umrühren und ein präzise Temperatur halten kann.

Stabmixer / Handmixer

Zugehörige Rezepte

Zutaten

  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe
  • 1 Pepperoni
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Chiliflocken
  • 150 g rote Linsen
  • 2 Esslöfel Tomatenpüre
  • Ca. 350 ml Gemüsebrühe
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • 2-3 Esslöffel Naturjoghurt (optional)

Benötigtes Zubehör

Koch-Rührelement

So wird's gemacht

  • 1 Koch Rührelement einsetzen, Temperatur auf 120°C einstellen.
  • 2 Olivenöl, Zwiebel und Knoblauch in die Rührschüssel geben und 1-2 Minuten kochen.
  • 3 Kleingeschnittene Pepperoni, Kreuzkümmel, Chiliflocken und Rote Linsen dazugeben und noch 2-3 Minuten weiter kochen.
  • 4 Tomatenpürée und Gemüsebrühe zu Linsen geben, mit Salz und Pfeffer würzen, und in ca. 15-20 Minuten weichkochen.
  • 5 Mit Stabmixer, je nach Belieben, fein oder grob pürieren.
  • 6 Optional kann man den Aufstrich noch mit Joghurt verfeinern.